BRSI News ...

BRSI ändert den Vereinsnamen

 

02.01.2017

Auf der Mitgliederversammlung vom 10.11.2016 wurde beschlossen, den BRSI wie folgt umzubenennen:

 

BRSI Bundesvereinigung Repositionierung, Sanierung & Interimsmanagement e.V.

 

Hintergrund: Der Begriff Restrukturierung ist im Laufe der Jahre stark in Verruf geraten und wird oft mit radikalen unkontrollierten Entlassungen und Sanierungsmaßnahmen gleichgesetzt. Auf diese negative, insbesondere von Unternehmerseite, Wahrnehmung hat der BRSI mit einer Namensänderung reagiert und wird somit den neuen Herausforderungen an ein modernes Unternehmen gerecht.


Beratungsverbund ABG-Partner neues Mitglied in der Bundesvereinigung Restrukturierung, Sanierung und Interim Management

 

15.03.2016

Der Beratungsverbund ABG-Partner ist neues Mitglied in der Bundesvereinigung Restrukturierung, Sanierung und Interim Management e.V. (BRSI). Der BRSI ist eine Plattform rund um die Unternehmenssanierung und Reorganisation. Ziel ist die Förderung der Kommunikation und des Informationsaustauschs zwischen der Geschäftsführung und den Gesellschaftern von Unternehmen sowie Dienstleistern wie Banken, Insolvenzverwaltern, Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschafts- und Kommunikationsberatern. BRSI Vorstand und Geschäftsführer Dr. Dieter Körner, freut sich über den Erfolg der Plattform: „Mit dem Beratungsverbund ABG-Partner dürfen wir einen sanierungserfahrenen Dienstleister im BRSI begrüßen. Gut finde ich weiterlesen ...


Die Bundesvereinigung Restrukturierung, Sanierung und Interim Management kooperiert mit Mittelstandsfinanzierer Maturus Finance.


05.10.2015

Die Maturus Finance GmbH ist neues Fördermitglied der Bundesvereinigung Restrukturierung, Sanierung und Interim Management e.V. (BRSI). Die BRSI hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Informationsaustausch zwischen allen an einer Unternehmenssanierung Beteiligten zu verbessern und hierdurch den Einsatz moderner Lösungsansätze bei der Sanierung zu unterstützen. „Wir freuen uns über die Kooperation mit Maturus Finance, denn die Sicherstellung ausreichender finanzieller Mittel in Sanierungsprozessen ist immer wieder eine Herausforderung“, berichtet Dr. Dieter Körner, Geschäftsführender Vorstand der BRSI. „Gerade die alternativen und bankenunabhängigen Modelle, wie Sale & Lease Back, können in diesen Phasen den finanziellen Spielraum für die Umsetzung von Restrukturierungsmaßnahmen erhöhen weiterlesen ...


Dr. Dieter Körner übernimmt die Geschäftsführung des BRSI.

 

19.05.2015

Infolge des plötzlichen Todes des Verbandsvorsitzenden Eugen Angster wurde Dr. Dieter Körner in der außerordentlichen Vorstandssitzung des BRSI e.V. vom 19.05.2015 als nachrückendes Mitglied für die Rest-Amtsdauer von Eugen Angster als Vorstand gewählt und bestellt. Dr. Körner übernimmt die operativen Aufgaben  und die Verwaltung des BRSI.


Eugen Angster - Vorstandsvorsitzender der Bundesvereinigung Restrukturierung, Sanierung und Interim Management e.V. gestorben.

 

07.05.2015

Am 6. Mai ist unser Vorstandsvorsitzender Eugen Angster an den Folgen eines Herzinfarktes gestorben.

Mit Eugen Angster geht von uns ein Talent, ein tatkräftiger Vorstandsvorsitzender und Brückenbauer, ein überaus sensibler Mensch. Viele Wegbegleiter erkannten seine wahre Größe als warmherzigen Menschen nicht; Grenzen überwindend, auch bei sich selbst.

Eugen, mögest Du von den wunderbaren Mächten treu und still umgeben sein, die Deinen behütet und getröstet wunderbar; wir wollen des Vergangenen gedenken... und mit Dir gehen in ein neues Jahr.


BRSI-argumente Ausgabe 2. Quartal 2015

 

27.04.2015  mehr ...


Euroforum-Umfrage zum Thema Restrukturierung


18.03.2015
EUROFORUM hat Sanierungsexperten zu verschiedenen Aspekten Ihrer Arbeit befragt. Über 100 Restrukturierer nahmen an der Umfrage teil und halfen uns so, ein Stimmungsbild der deutschen Restrukturierungs-Branche im Jahr 2015 aufzuzeichen. Laden Sie sich jetzt die kompletten Ergebnisse unserer Umfrage herunter! mehr...


BRSI-argumente Ausgabe 1. Quartal 2015

 

02.03.2015  mehr ...


Auftaktgrüße der BRSI e. V.


19.01.2015  mehr ...


Noch-Karstadt-Chef will Sanierung durchpauken
14.06.2013
Der Chef hat seinen eigenen Abschied zwar schon angekündigt, bis dahin will Karstadt-Lenker Andrew Jennings seinen Sanierungskurs aber beschleunigen. Jetzt hat Jennings dazu "sehr aufregende Entwicklungen" angekündigt - etwa eine Reklamekampagne.

Essen - Kein Kurswechsel bei Karstadt: Der scheidende Vorstandschef Andrew Jennings hält an der Umbaustrategie fest und will die Sanierung des Warenhauskonzerns noch beschleunigen. "Wir werden in den kommenden Monaten das Tempo unseres Marathons steigern", sagte Vorstandschef Andrew Jennings am Donnerstag nach einer Aufsichtsratssitzung bei der Karstadt Warenhaus GmbH laut einer Mitteilung. Der Manager kündigte "sehr aufregende Entwicklungen" an. Als Beispiele nannte er die Einführung neuer Marken und "nationale Marketingkampagnen im September und Oktober".

Quelle: http://www.manager-magazin.de mehr...