Literatur …

 

Der Insolvenzplan als Sanierungsinstrument. Grundlagen, Instrumente, Perspektiven

 

Am 1. Januar 1999 trat die Insolvenzordnung in Kraft. Somit wurde kurz vor der Jahrtausendwende die seit dem 10.02.1877 geltende Konkursordnung, seit dem 26.05.1935 gültige Vergleichsordnung und die in den neuen Bundesländern seit dem 23.01.1991 gesetzliche Gesamtvollstreckungsordnung abgeschafft.

Diese bietet erstmals neben der Zerschlagung von Unternehmen im Rahmen des Insolvenzverfahrens auch die Gelegenheit zur Erstellung eines Insolvenzplans. Der Insolvenzplan eröffnet Aussichten zum Erhalt des Unternehmens sowie Möglichkeiten für einen Neustart. Die Unternehmenssanierung ist somit eine echte Alternative zur Zerschlagung. Das Buch richtet sich an Leser mit einem Grundverständnis für betriebswirtschaftliche und insolvenzrechtliche Tatbestände sowie an Unternehmer, Manager, Insolvenzverwalter und alle am Thema Zerschlagung oder Sanierung eines Unternehmens Interessierten.