Corona! Wichtige Beiträge renommierter Wirtschaftswissenschaftler.

Beiträge von und mit Prof. Dr. Peter Bofinger

 

  • Prof. Bofinger diskutiert in einem Beitrag für Social Europe, dass ohne größere Reformen des Stabilitäts- und Wachstumspakts die öffentlichen Investitionen in der Eurozone in der Post-COVID-Ära erstickt werden. Den Beitrag finden Sie hier.

  •  Prof. Bofinger diskutiert in einem Beitrag für den Wirtschaftsdienst (Heft 11, November 2020) die Frage: "Kommt nach der Corona-Krise die Inflation?" Das Zeitgespräch finden Sie hier als PDF Download.

  • Prof Bofinger zur Coronakrise „Wir werden einen Strukturwandel erleben“. Das Interview finden Sie hier.
  • Peter Bofinger, Sebastian Dullien, Gabriel Felbermayr, Clemens Fuest, Michael Hüther diskutieren über „Wirtschaftliche Implikationen der Corona-Krise und wirtschaftspolitische Maßnahmen“. Den Artikel finden Sie hier als PDF Download.
  • Prof Bofinger gave a presentation on Libra at the KfW 'Bankenrunde' in November 2019. The topic of the presentation was 'Libra: Global Currency of the 21st Century? Den Artikel finden Sie hier als Download.
  • "Die Konsumlaune der Deutschen wird nicht sprunghaft ansteigen". Neben anderen führenden Ökonomen stand Prof. Bofinger für eine Bewertung der von der Regierung beschlossenen Lockerungen zur Verfügung. Den Artikel finden Sie hier.
  • Prof. Bofinger spricht mit Tilo Jung über aktuelle Herausforderungen der Corona-Krise und seinen Vorschlag der Coronabonds zur Abfederung der wirtschaftlichen Implikationen der Krise. Das Video finden Sie hier.
  • Prof. Bofinger mit seinem Kollegen Prof. Hüther fordert: "Her mit der Negativ-Steuer für den Mittelstand". Den Beitrag finden Sie hier.
  • Peter Bofinger für Vergemeinschaftung von Schulden im Kampf gegen Corona-Krise. Den Artikel finden Sie hier.
  • Rückwirkende Steuersenkungen für den Mittelstand. Den Beitrag finden Sie hier.

Beiträge von und mit Prof. Dr. Gabriel Felbermayr, Präsident des IfW Kiel

 

  • Prof. Gabriel Felbermayr IfW-Chef: "Brauchen keinen neuen Soli".  Den Beitrag finden Sie hier.
  • Prof. Gabriel Felbermayr zu Corona: Ein funktionierender deutscher Exit-Plan muss auch Europa im Blick haben. Den Gastbeitrag finden Sie hier.
  • Prof. Gabriel Felbermayr, Präsident des IfW Kiel, kommentiert die aktuellen Beschlüsse der Bundesregierungen und der Länder zu weiteren Einschränkungen angesichts der Corona-Pandemie: Corona-Lockdown: „Wirtschaftlicher Einbruch im vierten Quartal absehbar“. Das Statement finden Sie hier.
  • Prof. Gabriel Felbermayr spricht mitCapital-Chefredakteur Horst von Buttlarin dem Podcasts "Die Stunde Null, Es droht ein Zangenangriff auf den deutschen Wohlstand“.Den Podcast finden Sie hier.
  • Für IfW-Präsident Gabriel Felbermayr ist das Konjunkturpaket der Bundesregierung in weiten Teilen besser als befürchtet. Den Artikel „Konjunkturpaket besser als erwartet aber in Teilen mangelhaft“ finden Sie hier.
  • Prof. Gabriel Felbermayr, spricht mit NDR-Wirtschaftsredakteurin Susanne Tappe unter anderem über das Herauskommen aus der Krise. Den Podcast finden Sie hier.
  • "Globalisierungsgegner fühlen sich bestätigt und fordern eine Abkehr von den starken Verflechtungen. Für Gabriel Felbermayr ist ein Ende der Globalisierung nicht nur unrealistisch, sondern auch nicht wünschenswert." Den Beitrag finden Sie hier.
  • Ifw-Chef Gabriel Felbermayr zur Coronakrise:„Es wird Pleiten geben“.das Interview finden Sie hier.
  • Ökonom Felbermayr: “Der Corona-Virus wird uns ärmer machen! Da hilft nichts”. Den Artikel finden Sie hier.

     

  • Die Corona-Krise wird das Verhalten der Menschen nachhaltig verändern. Den Beitrag finden Sie hier.
  • Kommentar IfW-Präsident Felbermayr zu Regierungbeschlüssen zu Corona. Den Kommentar finden Sie hier.
  • Wirtschaftliche Implikationen der Corona-Krise und wirtschaftspolitische Maßnahmen. Die Studie finden Sie hier als PDF Download.

Beiträge von und mit Ifo-Präsident Prof. Dr. Clemens Fuest

 

  • Prof. Ifo-Chef Clemens Fuest/ Blömer, Maximilian Joseph / Brandt, Przemyslaw / Dorn, Florian et al.: Für mehr Beschäftigung und mehr steuerliche Entlastung für Familien: Ein Reformvorschlag zur Einkommensbesteuerung Den Beitrag finden Sie hier.

  • Prof. Ifo-Chef Clemens Fuest/ Dorn, Florian et al.: Corona-Aufbauplan: Bewährungsprobe für den Zusammenhalt in der EU? Den Beitrag finden Sie hier.
  • Prof. Ifo-Chef Clemens Fuest: Diese Corona-Maßnahmen verträgt die Wirtschaft „Mehr geht kaum“. Das Interview finden Sie hier.
  • Prof. Clemens Fuest in den Reaktionen auf das Corona-Konjunkturpaket. Den Artikel Ökonomen loben Corona-Konjunkturpaket: „Mehr geht kaum“ finden Sie hier.
  • Prof. Clemens Fuest:Die Corona-Einschränkungen müssen stufenweise gelockert werden. Den Gastbeitrag finden Sie hier.
  • Statement von Prof. Clemens Fuest zu Corona-Bonds. Die Meinung von Fuest finden Sie hier.
  • ifo-Chef Prof.Clemens Fuest im Podcast: "Gegen das Schließen der Wirtschaft kann man nicht anfinanzieren". Den Podcast finden Sie hier.
  • Clemens Fuest, Florian Dorn, Marcell Göttert, Carla Krolage: Die volkswirtschaftlichen Kosten des Corona-Shutdown für Deutschland: Eine Szenarien Rechnung. Die Studie finden Sie hier als PDF Download.
  • Coronavirus wird Deutschland Hunderte Milliarden Euro kosten. Den Artikel finden Sie hier.
  • Ifo-Präsident Fuest: "Durch die Krise wird die Eurozone zur Haftungsunion“. Den Bericht finden Sie hier.

Beiträge von und mit dem ehemaligen Ifo-Präsident Prof. Dr. Hans-Werner Sinn

 

  • Hans-Werner Sinn: „Corona und die wundersame Geldvermehrung.“ Rotary Magazin, November 2020, S. 36-39. Den Artikel finden Sie hier.
  • Hans-Werner Sinn redet Klartext: Euro, Inflation und der große Sündenfall - Die Notenbanken haben sich in fatales Dilemma manövriert. Wie konnte es so weit kommen und wie könnte eine Lösung aussehen? Zum Video geht es hier.
  • Hans-Werner Sinn: Die deutsche Wirtschaft in der Post-Corona-Welt.13. HHL Expert Talk an der HHL Leipzig Graduate School of Management, Leipzig, 19. Mai 2021. Den HHL Expert Talk sehen Sie hier.

Video:

Wirtschaftsbeirat Bayern mit Prof. Dr. Hans-Werner Sinn

Deutschland, Europa und die USA, wie geht es nach Trump mit dem neuen Präsidenten der USA Joe Biden weiter? Wer Perspektiven der transatlantischen Beziehungen abschätzen will, muss einen tieferen Einblick in die amerikanische Gesellschaft nehmen.

Dazu hatte Prof. Dr. Hans-Werner Sinn den renommierten US-Historiker Prof. Harald James von der Princeton University zu Gast. Der Video-Stream „Die unvereinigten Staaten von Amerika nach Trump“ bietet Ihnen einen einmaligen und ausgezeichneten Einblick über zentrale Bewegungsmomente der USA.



  • Der langjährige ifo-Präsident Hans-Werner Sinn scheut sich nicht, unbequeme Wahrheiten auszudrücken: "Ich glaube an keinen Euro-Crash wegen Corona". Das Interview finden Sie hier.
  • Im Gespräch: Hans-Werner Sinn zur Corona-Wirtschaftslage. Die Sendung finden Sie hier.
  • Wirtschaftsbeirat Bayern mit Prof. Dr. Hans-Werner Sinn. Die Veranstaltung des Ausschusses Ordnungspolitik und Grundsatzfragen mit dem Vizepräsidenten des Bundesverfassungsgerichts a.D. Prof. Dr. Ferdinand Kirchhof zum Thema „Der Euro und das Recht - Europäische und deutsche Rechtsprechung zu EZB und ESM“. (Wirtschaftsbeirat Bayern, 12. Mai 2020) finden Sie hier.
  • Den Podcast „Geld kommt direkt aus der Druckerpresse“ mit Prof. Hans-Werner Sinn über den von Macron und Merkel konzipierten Rettungsfonds und die dramatischen Folgen der Geldmengenexpansion durch die EZB finden Sie hier.
  • Den Artikel „Sorgenkind Italien“ Braucht das Land in der Corona-Krise einen Schuldenerlass? finden Sie hier.
  • Prof. Hans-Werner Sinn: „Coronabonds führen zu einer Verschuldungslawine, die nichts als Hass und Streit übrig lassen wird“. Den Artikel finden Sie hier.
  • Prof. Hans-Werner Sinn: Corona-Bonds: "Das bringt uns um" Den Hörfunk-Beitrag finden Sie hier.

Video:

Wirtschaftsbeirat Bayern mit Prof. Dr. Hans-Werner Sinn

 

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn, Vorsitzender des Ausschusses Ordnungspolitik im Wirtschaftsbeirat Bayern und ehemaliger Präsident des ifo-Instituts.

 



Beiträge von und mit Prof. Dr. Franz-Christoph Zeitler, ehem. Vizepräsident der Deutschen Bundesbank

 

  • Aktueller Beitrag von Prof. Dr. Franz-Christoph Zeitler, ehem. Vizepräsident der Deutschen Bundesbank und Vorsitzender des Ausschusses Finanzmärkte im Wirtschaftsbeirat Bayern zu finanzpolitischen Maßnahmen nach der Corona-Krise. Den Votrag finden Sie hier.


Quellen: vgl. Wirtschaftsbeirat Bayern; Institut der Wirtschaftsprüfer IDW; Handwerksblatt; Ifo-Institut München; Lehrstuhl für VWL, Geld und internat. Wirtschaftsbeziehungen, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Institut für Weltwirtschaft (IfW Kiel), Johns Hopkins University.